Presse

Auf dieser Seite möchte wir Euch zeigen wo bereits Berichte über uns erschienen sind. Auf tollen Blogseiten haben liebe Frauen ganz schöne Berichte geschrieben nachdem Sie bei uns zu Besuch waren. Im aktuellen Backbuch von Marion Kiesewetter „Süßes zum Anbeißen“ sind wir ab Seite 50 zu finden. In der vergangenen „Liebes Land“ Ausgabe 03 2018 durften wir dabei sein und sogar im Fernsehen, bei „Mein Nachmittag“ im NDR!

Viel Spaß beim Stöbern…

Das Kochen und Backen haben es mir angetan. Ich bin Kochbuchautorin, Schauspielerin und Moderatorin und lebe zusammen mit meinem Mann Hartmut Kiesewetter in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein, ganz in Seenähe.

Kochen begleitet mein Leben solange ich denken kann. Schon als kleines Mädchen nahm mich mein Vater in seinen Krabbengroßhandel am Hamburger Fischmarkt mit. Mittags gab es Zuhause Fisch oder Krabben – da musste man sich für die Zubereitungen schon etwas einfallen lassen, um Abwechslung zu bieten. Dabei guckte ich meiner Mutter oft über die Schulter und lernte Rezepte zu kreieren und zu variieren.

Bald kam der frühe Start meiner Karriere. Noch während meiner Ausbildung in der Schauspielschule stand ich bereits mit 17 Jahren mit Freddy Quinn im Musical „Heimweh nach St. Pauli“ im Hamburger Operettenhaus auf der Bühne. Viele Tourneen im In- und Ausland, Spielfilme, Fernsehshows und Schallplatten folgten.

Wir sind eine gute Crew, dazu gehören außer mir und meinem Mann Hartmut noch unsere Töchter Kathrin (Musikverlegerin) und Caroline (Schauspielerin und Sängerin, bekannt aus den TV-Serien „Rettungsflieger“ ZDF und „Rote Rosen“ ARD). Es war Kathrin, die mich zum Schreiben bewegte. „Mama, du bekochst immer alle unsere Gäste und verrätst auch noch deine tollen Rezepte. Mach doch mal ein Kochbuch daraus!“. So wurde 1995 mein erstes Kochbuch „Die besten Krabbengerichte“ im Boyens-Buchverlag veröffentlicht.

Beim TV-Publikum wurde ich beliebt durch die N3 Serie „Bi uns to Hus“. In 52 Sendungen kochte ich aus meinen vielen erfolgreichen Kochbüchern, die dem Krabbenbuch folgten. Die Karriere als Moderatorin und Fernsehköchin lief also immer parallel zu der der Autorin.

Meine damaligen Engagements als Schauspielerin und Sängerin führten mich in viele fremde Länder, in denen ich die köstlichsten Rezepte kennlernte. Aus diesem Reservoir konnte ich unendlich schöpfen. Es folgte ein Engagement im „Sonntagskonzert“ des ZDF (80 Folgen), wo ich als Moderatorin und Fernsehköchin mitwirkte und ich kochte zusammen mit Johann Lafer und Tim Mälzer in Kerners Kochshow im ZDF.

Ein großer Erfolg war die Buchserie „Fürstliche Menüs“ (Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklemburg Vorpommern), in der ich mit adeligen Familien in ihren Schlössern und Herrenhäusern ihre alten Familienrezepte koche und anschließend in wunderschöner Atmosphäre serviere. Daraus entstand eine gleichnamige Sendereihe „Fürstliche Menüs mit Marion Kiesewetter“, die im WDR, HR und MDR ausgestrahlt wurde.

In den letzten Jahren arbeitete ich an meinem bisherigen größten Erfolg, einer Café-Buch-Serie, die sich bei meinem Publikum größter Beliebtheit erfreut. Das erkennt man schon allein daran, dass bisher 8 Folgen erschienen sind und bisher kein Ende abzusehen ist. Die Folge Nr. 9 „Süß und verführerrisch“ erscheint im März 2017. In dieser Serie stelle ich Cafés aus Schleswig-Holstein und Hamburg optisch und mit ihren Rezepten vor. Dazu kommen jährlich Sondereditionen wie „Winterlich Süßes“, „Lust auf Frühstück“ und „Süße Seelentröster“ und die Neuerscheinung „Frühstück auf dem Lande“.

Das Glück führte mich mit den Fotografen Ursula Sonnenberg und Hans-Dieter Kellner zusammen. Ihre beeindruckenden Fotos und die romantischen Ausflugsziele sind wohl das Geheimnis dieses Erfolges.
In den letzten 20 Jahren sind so insgesamt 31 Kochbücher von mir veröffentlicht worden. Dafür bin ich meinem Publikum, meinem Buchverlag Boyens und meinen vielen Helfern sehr dankbar. Bei der Arbeit entstehen ständig Ideen zu neuen Kochbüchern und ich hoffe, noch recht viele davon veröffentlichen zu können.

Ihre
Marion Kiesewetter

Wir sind ganz besonders stolz darauf, im aktuellen Backbuch von Marion Kiesewetter dabei sein zu dürfen! Ihr könnt „Süß zum Anbeißen“ mit uns ab Seite 50 auch direkt in unserem Onlineshop bestellen!

http://www.marion-kiesewetter.de/

https://www.facebook.com/pg/marionkiesewetterautorin/about/?ref=page_internal

Die Liebe zum eigenen Land und zur Natur zeichnet die Zeitschrift „Liebes Land“ aus. Sie bietet einen abwechslungsreichen Einblick in die Heimat, immer saisonal in den Themen angepasst mit tollen Ratschlägen und Hinweisen zu den Themen Landwirtschaft, Handwerk, Haus und Garten. Die Liebes Land präsentiert Leute die altes Wissen bewahrt oder wieder neu entdeckt und die heutige Zeit transportiert haben, wie z.B. alte Heilmittel oder Herstellungsverfahren für unterschiedliche Handarbeiten etc. . Es ist ein bunter Mix aus aktuellen Berichten, persönlichen Erfahrungen und vielen nützlichen Beiträgen. Inspirierend authentische Geschichten, praxisbezogene Ratgeberartikel und viele gute Ideen und Vorschläge für ein Leben auf dem Land. Begeisterung und Lust zum Ausprobieren wecken die anschaulichen Fotos, traumhafte Landschaften, Gärten sowie Bilder zu originellen Rezepten und Heilmitteln.

In der Ausgabe 03 2018 durften wir mit einem traumhaft schönen Artikel im Heft zu Gast sein! Auch hier waren wir mächtig stolz auf diese Auszeichnung!!!

https://www.liebes-land.de/

Als Fotografin
Als Fotografin gebe ich stets alles, um Menschen mit tollen Fotos glücklich zu machen. In vor Freude strahlende Augen zu sehen, wenn ich meine Arbeit abliefere, ist jedesmal wieder ein wunderbares Gefühl. Weil ich Romantikerin durch und durch bin, seufze und jauchze ich beim fotografieren auch gerne mal. Ich fange am liebsten ein herzhaftes echtes Lachen ein und glaube an die Liebe.

Als Mensch
Mein Name ist Daniela Lilienthal 🙂 ich bin eine glücklich verheiratete Frau und Mutter von 3 (meistens) wundervollen Kindern mit einer Vorliebe für schöne Dinge, skandinavisches Design und Dekoration sowie Möbel im Shabby Stil. Schwach werde ich bei Blumen, Sprüchen, Lichterketten und Teelichtern. Und Deko…. hach ja…. kostet leider immer was…. Ich liebe kugelrunde Babybäuche, Babys, Kinder und Hochzeiten und nehme aus all diesen Shootings immer ein bisschen Liebe mit nach Hause. …

Daniela ist ein richtig tolle und talentierte Fotografin! Sie kommt nicht nur mit Ihrer Familie zum Schlemmen zu uns, sondern hat uns auch schon eine ganze Reihe zauberhafter Bilder beschert….

Schaut auf Ihre Seite, es lohnt sich!

https://www.lilienthal-fotografie.de/

http://glueck-ist-einfach.de/

Ahoi! Hier kommt das Fördefräulein…

Ich zeige dir die schönsten Seiten des Nordens!
Ich bin Finja, 28 Jahre alt, leidenschaftliche Bloggerin und waschechtes Kieler Küstenmädchen. Als Jugendliche wollte ich eigentlich immer raus aus Kiel. Ich war der Meinung, die Stadt könnte mir nichts bieten, ist zu klein, zu langweilig. Hamburg, Berlin und Co. schienen so viel aufregender zu sein. Aufgrund meiner Sehnsucht zum Meer bin ich für mein Studium doch erstmal hier geblieben – zum Glück! Denn über die Jahre habe ich genauer hingesehen und meine Heimat so richtig lieben gelernt.
Da leben, wo andere Urlaub machen? Unbedingt! Ich liebe Kiel und kann mir heute keine schönere Heimat als den Norden vorstellen. Hier kann ich einfach einen Tag ans Meer fahren, dem Meeresrauschen lauschen, mit Sand in den Schuhen und Wind in den Haaren nach Hause gehen.
Auf dem Förde-Fräulein-Blog teile ich meine Geheimtipps aus Kiel und Schleswig-Holstein mit dir. Entdecke die schönsten, spannendsten, neuesten und zauberhaftesten Cafés, Bars, Restaurants, wundervolle kleine Läden rund um Mode, Beauty, Kunst, Inneneinrichtung und Handgemachtes sowie Produkte und Design made in SH. Begleite mich auf meinen Entdeckungstouren von der Ostsee bis zur Nordsee, von Flensburg bis Lübeck, und verliebe dich in die Details des Nordens, die unsere Heimat so besonders machen!

Finja hat einen ganz tollen Bericht über uns geschrieben, schaut selbst… vielen Dank liebe Finja!!!

https://www.foerdefraeulein.de/zu-besuch-in-lillis-droemme-hus/

Folge 1997    vom 17.03.2017    50 Min.

Mein Backtag: Blaubeer-Traum im Glas live aus dem Drømme Hus in Weesby (S-H)
Als der letzte Kaufmann im Ort zumachte, nahm Liliane Hansen die Sache selbst in die Hand. Die Leute brauchen einen Treffpunkt, und sie machte aus der ehemaligen Wohnung ihrer Großmutter ein kleines Café. Der Tresen steht in der „guten Stube“, Cafétische im Schlafzimmer. Und auch das WC sieht noch aus wie damals bei Oma.

Das war vielleicht ein aufregender Tag, überall waren Kabel, Scheinwerfer und Kameras, aber es hat richtig viel Spaß gemacht und das Team vom NDR war super nett! Vielen Dank das wir dabei sein durften…

Mein Nachmittag

Mein Nachmittag

Gepostet von Snørke Hus am Mittwoch, 25. Juli 2018